Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2017

Wie vermutlich einige von Euch schon aus der Lokalpresse mitbekommen haben, gab es vergangenes Wochenende doch einige Neuigkeiten in der Garde. Einen besonderen Anteil davon macht natürlich der deutlich veränderte Vorstand aus, den wir Euch an dieser Stelle kurz vorstellen möchten:

Unser lieber Malte löst in seinem 8. Jahr in der Truppe unseren Kommandeur der letzten sechs Jahre, Niklas, ab.

Gleichermaßen ersetzt Gardenurgestein André Franz als 2. Kommandeur - um somit mit Malte eine Führung mit Zukunft und Erfahrung zu bilden.

Tristan rückt als neuer 1. Schriftführer ein und ersetzt Lutz. Er lässt sich in Zukunft vom neuen 2. Schriftführer, Lars, unterstützen.

Nils wurde neu in das Amt des ersten Gruppenoffiziers gewählt und übernahm die Position von Julius.

Hendrik wurde neuer 2. Kassierer, er ersetzt somit Timo.

Maltes ursprüngliche Position als 1. Reserveoffizier wird in Zukunft Patrick übernehmen.

Abschließend wird sich Mike in den kommenden zwei Jahren um die Kassenprüfung kümmern.

Alles in allem also ein großer Umbruch, allerdings einer mit Zukunft. In diesem Sinne allen besten Dank an die scheidenden Vorstandsmitglieder und viel Erfolg an die Neuen!

Horrido!

AVG-Schützenfest 2017

Anfang September war es dann wieder soweit - es ging dem Adler erneut an den Kragen - zumindestens für uns Gardisten.

Nachdem der Vogel am Vorabend auf den Namen "Bauer I." vom Noch-König Nils getauft wurde, kamen wir am Samstag alle zusammen um uns gegenseitig im Schießen zu messen.

 

Die wichtigsten Ergebnisse lauten:
23. Schuss - Hotte, Krone & Fass

25. Schuss - Huck, Apfel

28. Schuss - Ringke, Zepter

 

Schließlich wurde Lars mit dem 284. Schuss König. An seiner Seite steht im für das kommende Jahr seine Königin Gina.

Schützenfest 2017

Anlässlich des 180jährigen Bestehens des Schützenvereins Rhynern wurde in diesem Jahr das Schützenfest um ein Kaiserschießen bereichert, welches natürlcih auch für die Garde eine Besonderheit darstellte. Das Wochenende selbst war für uns natürlich wieder geprägt von sämtlichen Abenteuern, Spaß und verrückten Dingen.
Da ja Bilder mehr als 1000 Worte sagen sollen, schaut doch einfach mal in unser Facebook-Photoalbum

Kickerturnier 2017

Das war's! Die Garde hat mal wieder ein legendäres Kickerturnier veranstaltet. Glückwunsch an die verdienten Turniersieger:
1. Olli White
2. Pillefüße
3. Fohlen Oppas

 

Bilder gibts übrigens in einer wunderschönen Galerie, diese findet Ihr im Menü unter der Kategorie "Bilder", sowie auf unserer Facebookseite!

Pokalschießen 2017

Das AVG-Pokalschießen wurde am 28. Januar nach alter Tradition im Schießkeller der Carl-Orff-Schule veranstaltet. So schossen die Gardisten auf die Scheiben um einen der begehrten Pokale. Folgende drei Schützen waren am erfolreichsten:

1. André (142)

2. Huck (139)

3. Fred (138)

 

Da wir - so vermutete es Mike - nicht mehr so attraktiv seien wie früher, fand dieses Jahr keine Dame den Weg zu uns, um um die Damenpokale mitzuschießen. Der erste Platz der Damenwertung wurde somit unter den anwesenden Herren mit der Pistole ausgeschossen, es setzte sich Bauer durch. Silber und Bronze vergaben wir als Trostpreise an Patti und Timo, welche sich beim vorherigen Schießwettbewerb nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert haben.

AVG 2017

Das Jahr 2017 wurde traditionell am 1.1. mit der Jahreshauptversammlng des Schützenverein Rhynern eingeläutet. Die Garde war selbstverständlich wieder mit von der Partie - vorallem für Neugardisten Godwin und Gordon ein besonderer Tag, da sie nicht nur Mitglied des Vereins wurden, sondern auch unser kleidungstechnisches Aushängeschild - das AVG-Polo - feierlich überreicht bekamen.

JHV 2016

Vergangenen Samstag hielten wir im Isenbecker unsere Versammlung ab und läuteten somit das AVG-Jahr 2017 ein. 

 

Nach dem Verlesen der Berichte und des Kassenstandes traten Gordon und Godwin neu in die Garde ein.

Außerdem fanden spannendere Wahlen als die Woche zuvor in den USA statt. Wiedergewählt wurden:

Franz (2. Kommandeur)

Chrissi R. (2. Gruppenoffizier)

René (1. Fahnenoffizier)

Timo Br. (3. Fahnenoffizier)

Tristan (2. Schriftführer)

 

Neu ins Amt treten:

Timo Be. (2. Fahnenoffizier)

Schakku (1. Kassierer)

Sven (1. Reserveoffizier und 1. Kassenprüfer)

Malte (2. Reserveoffizier)

Patrick (2. Kassenprüfer)

Godwin, Leo und Gordon (Festausschuss)

 

Darüber hinaus wurden Termine besprochen und sehr viel und sehr lange über verschiedene Dinge diskutiert und philosophiert.

Nils neuer König // Dennis neuer Kaiser

Die Garde hat nach alter Tradition am ersten Wochende des Septembers einen neuen König und in diesem Jahr auch einen neuen Kaiser unter der Vogelstange gefunden:
Nils konnte sich in seinem zweiten Jahr bereits die Königswürde mit dem 114. Schuss sichern, als seine Mitregentin wählte er Leonie Fischer. 

Insignienschützen waren Huck mit dem Apfel (3.) und der Krone (37.), der Lange mit dem Zepter (24.) und Timo Br. schoss das Fass aus dem Kugelfang (43.).

Am Tag zuvor fand bereits - wie alle fünf Jahre - das AVG-Kaiserschießen statt. Viele der ehemaligen Könige folgten dem Aufruf der Garde um die Kaiserehre mitzuschießen. Dass hier ausschließlich Profis am Werk waren, zeigt die Tatsache dass nach Dennis 46. Schuss der Adler samt zwei intakten Flügeln den Boden der Vogelwiese berührte. Dieser hatte sich schon zuvor mit dem 27. Schuss die Krone sichern können. 

Zuvor schoss Carlo mit dem 11. Schuss den Apfel, es folgten das Fass durch Sebastian (13.) und das Zepter durch Pauke (27.).

 

An beiden Abenden präsentierte sich die Garde wie gewohnt als guter Gastgeber und feierte den neuen Kaiser und König gebührend auf dem Schützenplatz mit Zelt, DJ, Tombola und allem was dazu gehört.

Herbstversammlung 2016

Am 20. August fand sich die Garde wieder bei unserem lieben Pauke im Garten ein, um die Herbstversammlung abzuhalten. Unser Avantgardenschützenfest wurde hinreichend thematisiert und geplant, zudem wurden weitere Themen wie die Avantgardenfahrt diskutiert.

Garde gewinnt den Rhynerncup

Der Titel wurde verteidigt! Der beste Fussball Rhynerns wird in der Garde gespielt. Der Rhynerncup ging in diesem Jahr nach einem spannenden Finale gegen die Kollegen vom Hauptverein wieder in unsere Reihen.

Schützenfest 2016

Leicht erschöpft, ab unterm Strich vollends zufrieden haben wir als Avantgarde das schönste Schützenfest der Welt hinter uns gebracht!

Wie ereignisreich die vergangenen Tage waren, lässt sich auch für jemanden dem die Schriftführung anvertraut wurde nur schwierig in Worte fassen. Und da es ja so schön heißt, dass "Bilder mehr als 1000 Worte sagen", werden in den nächsten Tagen auch noch reichliche Uploads folgen!

Um es kurz zu machen - mit einem disziplinierten Laubschlagen am Mittwoch, dem Schmücken des Dorfes am Donnerstag, dem Wochenende auf dem Schützenplatz mit Vogelschießen, Bingo, Blasmusik-Gardisten, Cowboys und vielem vielem mehr und dem gemeinsamen Ausklingen und Aufräumaktionen Anfang der Woche darf sich wohl jeder Gardist auf eine wohlverdiente Sommerpause freuen - bis Anfang September das nächste Highlight ansteht... 

Frühjahrversammlung

Gestern Abend tagte die Garde wie gewohnt bei der freiwilligen Feuerwehr in Rhynern, denn das Schützenfest naht!

Um die Vorfreude noch steigern zu können, berieten wir uns über den Ablauf der schönsten Tage des Jahres. So wird es u.a. dieses Jahr zum ersten internen Karaoke-Frühschoppen kommen. 

Neben diversen weiteren Diskussionen wurde noch die Avantgardenfahrt thematisiert, welche uns im Piratenstyle auf einer unverschämt luxuriösen Kreuzfahrt über die raue Nordsee führen wird.

3. AVG Kickerturnier

Vergangenes Wochenende lud die Garde Rhynerns wieder mal zum Kickerturnier ein. Diesmal jedoch erstmals in den Kleingärten im Dorf der Dörfer. Die Veranstaltung war bestens besucht - dementsprechend war auch die Stimmung während des Tischfußballwettbewerbs und natürlich auch auf der anschließenden Party. 

Sieger des Turniers waren:

 

1. FC Pillefüße

2. Dinker II

3. FC Drehwurm

4. Ebelbrüder

Pokalschießen 2016

Vergangenen Samstag veranstalteten wir unser traditionelles AVG-Pokalschießen im Keller der Carl-Orff-Schule.
Über die begehrten Schießpokale konnten sich dieses Jahr folgende Schützen freuen:


Herren:
1. Platz - Werner Betken (140 Ringe)
2. Platz - Christopher Dittrich (139 Ringe)
3. Platz - Jörg Neusüß (137 Ringe)


Damen:

1. Platz - Sarah Betken (135 Ringe)
2. Platz - Silvana Betken (129 Ringe)


Zudem kam es in diesem Jahr zur Premiere des Handicap-Pokals, welchen sich Lukas - trotz gebrochener Hand - mit 119 Ringen sichern konnte.

Jahreshauptversammlung Schützenverein

Am 1. Januar wurde traditionell das Schützenjahr 2016 mit der Jahreshauptversammlung des Hauptvereins in der Rhynernhalle eingeleitet. 

Selbstverständlich war auch die Garde mit von der Partie. Grund genug, für unserer diesjähriges Kickerturnier am 19. März schonmal ordentlich zu werben. 

JHV leitet das AVG Jahr 2016 ein

Die Avantgarde hielt gestern Abend, dem 28.11., ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ab, um wichtige Vorkehrungen für das Avantgardenjahr 2016 treffen zu können. 

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten begann diese traditionell mit dem Verlesen der Berichte und Niederschriften unserer Schriftführer. 

Es folgte der Kassenbericht, welcher laut Kassenprüfung auch keine Ungereimtheiten aufwieß, und der Vorstand wurde entlastet.

Premiere feierten an diesem Abend nicht nur die Räumlichkeiten des Isenbeckers, welche wir zum ersten Mal für unsere JHV nutzten, sondern auch fünf wagemutige Rhyneraner, welche bestrebt waren in Zukunft ihren Teil zur Avantgarde und dem Schützenwesen beizutragen. Nach einer kurzen Vorstellungs- und Fragerunde wurden dann Leo, Tom, Till, Julius S. und Tim einstimmig aufgenommen.

Die drei letztgenannten bekamen dann auch zusätzlich noch die Bürde des Festausschusses auferlegt. 

Im Laufe der weiteren Wahlen wurde Niklas als erster Kommandeur bestätigt, Jonas trat seinen Platz als erster Schriftführer an Lutz ab, neuer zweiter Schriftführer wurde Tristan. 
Julius G. wurde als erster Gruppenoffizier wiedergewählt, ebenso wie Timo Br. in der Position des zweiten Kassierers, neuer Kassenprüfer wurde Phillip. 

Im Anschluss wurde auf konkrete Termine des kommenden Jahres näher eingegangen, insbesondere dem Kickerturnier. 

Unter standing ovations wurden Fred und Marco aus der Garde feierlich verabschiedet. Beide rührten die Gardisten mit hochgradig emotionalen Abschiedsreden. Marco wurde anschließend von Niklas in den Stand des Ehrenkommandeurs erhoben, und ist somit nach seinen 15 AVG-Jahren in die Hall of Fame aufgenommen worden.

Abschließend wurde unter Top "Verschiedenes" wieder reichlich diskutiert und philosophiert. Zudem kam es zum reichlichen Ausschank von Strafmet.

Damit wurde die Versammlung von Kommandeur Niklas mit einem dreifachen Horrido geschlossen und man ließ es sich nicht nehmen, den Abend noch gemeinsam ausklingen zu lassen.

Mike regiert Garde

Die Garde hat einen neuen König! Mit seinem finalen Schuss wurde gestern Abend Mike der Nachfolger unseres Ex-Regenten Chrissi.

 

Zuvor war die Garde, begleitet vom Fanfarenzug, durch das Dorf der Dörfer gezogen, um diesen abzuholen und zur Vogelwiese zu geleiten.

Dort rückte dann "das Biest vom Haunerhof", unser geliebter Schützenadler, in den Vordergrund und ließ den Kugelhagel der Gardisten über sich ergehen. Nachdem dieser schon morgens bei einer sehr komplizierten Vogel-Aufhäng-Aktion dem ein oder anderen Gardisten Kopfschmerzen bereitete, ließen wir es uns nicht zweimal sagen ihn nun endlich rupfen zu können.

 

Die Königswürde war allerdings nicht das Einzige, was Mike auferlegt wurde. Bevor er den Vogel in zwei Hälften spaltete sicherte er sich mit dem Fass eine der begehrten Insignien. Huck schoss Apfel und Zepter, Rene erleichterte den Adler um seine Krone.

 

Dass die Gardisten zurecht weißer als der Papst sind bewiesen sie nicht nur bei einer gekonnten Jam-Session mit den Pauken und Trompeten des Fanfarenzuges, sondern auch auf der anschließenden Party in Bergers Scheune. 

 

"Das Biest vom Haunerhof"

Nachdem sich die einjährige Regentschaft unseres Gardenkönigs Chrissi nun dem Ende neigt, traf sich die Garde am gestrigen Abend - dem Vorabend des Avantgardenschützenfestes - um die traditionelle Vogeltaufe zu vollziehen. 

Noch-König Chrissi taufte den Adler "Das Biest vom Haunerhof", welcher dann heute im Kugelfang hängend begehrtes Zielobjekt einiger ambitionierter Gardisten sein wird.

Wir freuen uns dementsprechend auf ein spannendes Schießen und eine legendäre Party im Anschluss. 

Herbstversammlung 2015

Am 29. August 2015 tagte die Avantgarde Rhynern bei niemand geringerem als unserem lieben Altgardisten Pauke im Garten, um die anstehende Herbstversammlung bei sommerlichen Temperaturen abzuhalten. 

Hauptthema der Versammlung war, unser diesjährigens Avantgardenschützenfest in die Wege zu leiten. Nach unsererseits sehr produktiver Diskussion weiterer gardeninternen Themen genossen wir anschließend nach alter Gardensitte die Gastfreundschaft unseres Gastgebers Pauke und ließen es uns nicht nehmen, den Abend in Gesellschaft ausklingen zu lassen.

Ein Bericht folgt in Kürze. 

Schützenfest 2015

So schnell wie es kam ging unser schönes Schützenfest auch wieder - schade! Wir bedanken uns bei allen Gästen unserer Laube und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

 

Horrido und bis bald

 

Eure Garde

2. AVG Kickerturnier

Am vergangen Samstag war es wieder so weit, in der Schützenhalle Drechen fand unser 2. Kickerturnier statt. Wieder meldeten sich 32 Mannschaften aus ganz Hamm und Umgebung und sorgten für spannende Spiele und einen erfolgreichen Kicker-Abend. Nach zwei knappen und sehr ansehnlichen Halbfinals kam es zu folgenden Platzierungen:

 

3. Platz: Black&White

2. Platz: ebelbrüder

1. Platz: FC Pillefüße

 

Auch dieses Jahr bekamen die erfolgreichsten Teams Pokale. Weiter darf sich der FC Pillefüße als 2. Mannschaft auf dem Wanderpokal verewigen.

JHV 2014 bestätigt Vorstand

Die Jahreshauptversammlung 2014 hat den Weg für das nächste Schützenjahr geebnet. 2. Kommandeur Franz und 1. Kassierer Horst wurden bestätigt, ebenso wie weitere Amtsinhaber. Neu im Amt sind Lutz als 2. Schriftführer und Timo Be. als Reserveoffizier. 2 Neuaufnahmen stand nur 1 Austritt gegenüber. Im weiteren Verlauf wurden Termine für nächstes Jahr festgelegt und erste Aktivitäten geplant.

Chrissi Rösmann neuer Avantgarden-König 2014

Mit dem 279. Schuss war es soweit: Der Vogel fiel, auch wenn es der neue König Chrissi anfangs gar nicht erst glauben wollte. Mit einem gezielten Schuss spaltete er den Adler in zwei Teile und wurde sogleich von umstehenden Gardisten in die Höhe gehoben. Der König wartete nicht lange um es seiner Königin mitzuteilen: Er wählte Maureen L. an seine Seite.

 

Des weiteren konnten sich folgende Avantgardisten auszeichnen:

Franz schoss bereits mit dem 2. Schuss die Krone runter. Marco sicherte sich mit dem 15. Schuss den Apfel. Mit dem 40. Schuss ergatterte Patrick Be. das Zepter. Nur 2 Schüsse später, also mit dem 42., fiel durch Huck das Fass herab.

 

Am Abend vorher hatte noch-König Julius den Vogel "Manfred der 1., Ehrenpapagei der Avantgarde Rhynern" getauft; in Gedenken an Manfred, den bisher ersten, letzten und einzigen Papagei der Avantgarde.

 

 

NEWS: Außerdem haben wir eine neue Boyband entdeckt!! Bald mehr dazu!

Cold Water Challenge 2014

Die Avantgarde wurde nominiert bei der Cold Water Challenge mitzumachen. Dies haben unsere Kommandeure höchstpersönlich selbst in die Hand genommen, als sie auf einer spanisch-deutschen Mittelmeerinsel die Möglichkeiten für ein Avantgarden-Trainingslager auskundschafteten. Das Video könnt ihr hier sehen:

 

https://www.facebook.com/photo.php?v=738238952905841

 

Rhynerncup-Sieger und Fussball-Weltmeister 2014

Da ist das Ding!! Beim diesjährigen Rhynern-Cup präsentierte sich die Avantgarde endlich wieder in weltmeisterlicher Form und konnte nach 2006 und 2009 nun zum dritten Mal den Pokal nach Hause bringen! Ob das ein gutes Omen für das Abschneiden unserer Nationalmannschaft bei der Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien ist?!

 

PS: Wir sind Weltmeister!!

 

1. Kickerturnier der Avantgarde Rhynern

Das erste Kickerturnier der Avantgarde ist in den Büchern! Unter dem Motto "Die Welt zu Gast bei der Garde" veranstalteten wir am 15. März 2014 im Schützenheim Drechen ein Kickerturnier mit 32 Mannschaften. Schnell meldeten sich allerhand Mannschaften aus Hamm und Umgebung und so waren alle Plätze ziemlich zügig reserviert. Über den Abend verteilt gab es spannende und lustige Kickerpartien, und am Ende standen 4 Halbfinalisten fest. Die Endplatzierung war folgendermaßen:

 

4. Platz KC Tornado, ein Team aus der AVG Rhynern

3. Platz Die Sons, bestehend aus den Gebrüdern Beuning

2. Platz Die Holzköpfe, Gäste aus Nordbögge

1 .Platz Fanfarenzug 3 , offensichtlich der Jugendfanfarenzug Rhynerberg

 

Die 3 besten Teams konnten sich nicht nur jeweils über einen Pokal freuen, der 1. Sieger unseres Turniers wurde natürlich auch als erster auf dem Wanderpokal verewigt! Wir freuen uns auf die 2. Ausgabe im nächsten Jahr!

 

Ergebnisse AVG-Pokalschießen 2014

Ende Januar hielten wir im Keller der Carl-Orff-Grundschule unser Avantgarden-Pokalschießen ab. Bei einem spannenden Schieß-Wettkampf kam es zu folgenden Endplatzierungen:

 

Männer:

1. Platz Dennis Lütkhoff (142 Ringe)

2. Platz Marco Betken (140 R.)

3. Platz Mike Bergmann (139 R.)

 

Frauen:

1. Platz Sarah Betken (129 R.)

2. Platz Carolin Ringkamp (124 R.)

3. Platz Stefanie Sasse (117 R.)

 

Vielen Dank an die Sportschützen für eure Unterstützung!

 

Jahreshauptversammlung 2013 bestätigt Vorstand

Die diesjährige JHV lief ohne überraschende Neuerungen ab und bestätigte den amtierenden Vorstand: 1. Kommandeur Niklas, 1. Schriftführer Jonas, 2. Kassierer Timo Br. und 1. Gruppenoffizier Julius wurden alle wiedergewählt. Die Neugardisten Gerrit, Phillip und Lars schafften es in den Festausschuss während sich Neuling Lukas sogar für den 2. Kassenprüfer qualifizierte. Es wurde endlich wieder ein leichtes Plus in der Kasse eingefahren und für nächstes Jahr ein Kickerturnier angesetzt. Leider mussten wir uns auch dieses Jahr wieder von einigen Aktivisten verabschieden, was aber wohl in einigen Fällen nachhaltiger ist.

 

Schützenfest 2013! Wir haben überlebt!

Es war einmal... ein Montag....trauriger als jeder andere Tag im Jahr. Das Fronleichnamswochenende ist mit diesem Montag ein für alle mal vorbei. Jeder Gardist ist mit einem lachenden und einem weinenden Auge wach geworden. Das lachende Auge erinnert sich an die schöne Zeit die wir wieder zusammen hatten, das weinende hat bereits verstanden, dass erst in 360 Tagen bereits das Schützenfest 2014 wartet.

Sicher ist, dass wir auch diese Zeit überbrücken und uns nicht gehen lassen, um im nächsten Jahr noch beeindruckender durch die Straßen marschieren können.

 

Ein Dank geht raus an alle Gardisten und externen Unterstützer die uns ein herrliches Schützenfest ermöglicht haben!

 

Rhynern-Cup 2013

Leider konnten wir dieses Jahr unsere sehr hoch gesteckten Ziele (siehe Pressekonferenz) nicht erreichen. Nach einem fast katastrophalen Auftritt beim diesjährigen Rhynern-Cup muss überlegt werden, ob es mit diesem Trainer- und Vorstandsgespann wirklich weitergehen kann. Aber wir versprechen eines: Nächstes Jahr greifen wir wieder an!

 

Hitzige Diskussion auf Frühjahrsversammlung

Mit einem kleinen Ständchen begrüßten die beiden Kommandeure Niklas und Franz die anwesenden Gardisten zur Frühjahrsversammlung 2013 am Ostersamstag in der Feuerwehrwache Rhynern. Zuerst verlas Jonas den Bericht der Jahreshauptversammlung, auf welcher die personelle Umstrukturierung fortgeführt worden war. 10 Positionen wurden neu besetzt, 3 Neuaufnahmen verzeichnet und leider auch 9 Abgänge bekannt gegeben. Mit 40 Gardisten ist die Avantgarde Rhynern aber weiterhin gut aufgestellt.

Danach wurde geplant, wie die Avantgarde das Schützenfest gestaltet. Örtlichkeiten zum Laubschlagen, Eieressen, Antreten, Frühschoppen und gemeinsamen Ausklang des Festes wurden vergeben, genauso soll ein Materialpflegetag gemeinsam mit dem 1. Übungsabend durchgeführt werden. Auch das Motto für das samstägliche Frühschoppen wurde bestimmt: Die Gardisten einigten sich auf eine zünftige „Schlagerparty“. Es darf also mit gleich mehreren Stars der Szene gerechnet werden.

Amtierender AVG-König Rene spendierte in der folgenden Pause ein Festmahl aus Wurstbrötchen und Herrencreme. Weiter wurde die AVG-Fahrt geplant, welche dieses Jahr etwas außergewöhnlicher als in den letzten paar Jahren sein soll. Um die weitere Organisation der 3-bis-4-tägigen Fahrt kümmern sich Chrissi und Lutz.

Unter dem TOP Verschiedenes wurde schließlich heiß diskutiert! So kann sich die Garde wohl bald über verstärkte mediale Präsenz in Rhynern und Umgebung freuen, um den Bekanntheitsgrad weiter zu steigern und die Verbundenheit mit dem Ort und dem Bezirk auszudrücken. Zum Schluss ging es noch einmal heiß her: Der Vorstand holte Konsens ein, wie in Zukunft mit schwarzen Schafen verfahren werden soll.

Familie Betken hat Präzision im Blut!

Das Pokalschießen ist beendet! Und wie jedes Jahr zeigte sich die 2-Klassen-Gesellschaft innerhalb der Garde wenn es sich an diesem einen Tag im Jahr um den Schießsport dreht. Jeder Gardist weiß, wie es sich anfühlt auf den majestätischen Adler am AVG-Schützenfest zu schießen, doch zielt man auf ein Stück Papier mit aufgedruckten Ringen, sinkt der Adrenalinspiegel bei den meisten Gardisten ins Bodenlose. Nicht so bei Marco und Sarah Betken, die dieses Jahr eins mit ihrem Gewehr geworden sind und mit einer beachtlichen Anzahl von Punkten den Gardistenpokal bzw. den Weibchenpokal erringen konnten. Selbst als Dennis  unser Ex-Gardist ( 2. Platz) und Huck ( 3. Platz) sowie bei den Damen Jessi ( 2. Platz) und Steffi (3. Platz) eine bombastisch Hohe Punktzahl vorlegten, bewiesen die Betkens das einer ihrer Vorfahren ihnen das Auge eines Wüstenbussard vererbt haben musste. Trotz des hohen Drucks verhielten sie sich wie echte Schießprofis und stanzten eine 10. nach der anderen in die Zielscheiben. Im Anschluss an die Preisverleihung gab Marco allerdings zu, das auch er nicht immer ein Meisterhafte Schütze gewesen war, sondern er als Jugendlicher bereits Mitglied im Schießverein in Rhynern gewesen war, bis ihm das Gewehr zu schwer wurde und er sich aus dem aktiven "Sharpshooting" zurückzog. Ob es die Erfahrung unseres Großvater-Gardisten war oder eine andere, bislang geheime Eigenschaft die ihm zum Sieg verhalf, wrd wohl sein Geheimnis bleiben. Auf jedenfall gratulieren wir recht herzlich den 3 Meisterschützen der Garde zu ihrem Triumph! Möget ihr uns beim Pokalschießen des Hauptvereins würdig vertreten.

Horrido

Ein herzlicher Dank geht raus an....

Die Avantgarde Rhynern möchte sich auf diesem Wege bei allen ehemaligen Gardisten, die sich dieses Jahr entschlossen haben die Garde zu verlassen, bedanken. Es war eine wunderschöne Zeit und eine Ehre mit euch marschiert und gefeiert zu haben. Wir hatten gemeinsam viel Spaß und hoffen natürlich, dass ihr uns beim feiern erhalten bleibt! Wir wünschen euch für euren weiteren Weg im Schützenverein alles Gute und einen nicht ganz so blauen Kittel!!!! Ihr habt der Garde große Dienste geleistet und für viele lustige Geschichten gesorgt, die Anreiz, Motivation aber auch Warnung für jeden neuen Gardisten seien sollten!;) 

Ihr könnt euch sicher sein, dass ihr immer in unseren Reihen willkommen seid und wir euch nächstes Jahr beim Schützenfest in der Laube erwarten!( in nicht ganz so blauen Kitteln versteht sich)

Ein weiterer Dank gilt allen Würdenträgern, die dieses Jahr ihr Amt abgegeben haben und so Platz für neue Gardisten gemacht haben. Euch sei versichert, dass wir alle zu schätzen wissen, was ihr für die Avantgarde Rhynern getan habt und jeder Neue im Amt sich an euren Verdiensten messen lassen muss. Herzlichen Dank für eure Zeit und eure Nerven, die Ihr für die Garde gelassen habt!  

Jahreshauptversammlung 2012

Und wieder ist ein Jahr auf dem Avantgardenkalender abgeschlossen! Die Jahreshauptversammlung leutete das Jahr mit einigen neuen Änderungen ein. So standen neben Berichten über das vergangene Jahr auch wieder Neuaufnahmen und Neuwahlen an. Die Garde freut sich Timo, Patrick und Kilian in ihren Reihen begrüßen zu dürfen! Leider musste wir auch 9 Abgänge von langjährigen Gardisten hinnehmen, die glorreiche und glänzende Jahre mit der Garde verbingen durften. Leider ließ sich keiner von seinem Entschluss abbringen, obwohl LexChef eine feurige Rede hielt, um sie vom Austritt abzuhalten. Die Neuwahlen 2012 führten zu einem großen Umbruch in der Avantgarde. Gewählt wurden 3 Fahnenoffiziere, 1 Gruppenoffizier, 2 Reserveoffiziere, der 2. Schriftführer, der 1.Kassierer und der 2. Kommandeur. Rene, Timo Br. und Huck bilden das neue Trio an unserem Heiligsten. Mögen sie die Fahne mit Respekt tragen und sie, wenn nötig, mit ihrem Leben verteidigen. Chrissi hat von nun an die ehrenvolle Aufgabe die zweite Gruppe durch die Straßen zu führen. Tobias R. und Nils erklärten sich bereit als Offiziere in der zweiten Reihe zu fungieren und so die Garde in jeder Situation zu unterstützen und im Zweifelsfall als Offizier einzuspringen. Tobias C. überzeugte mit seinem Bericht zur Frühjahrsversammlung und wurde kurzerhand zum 2. Schriftführer gewählt. Für die Finanzen ist absofort Sven verantwortlich. Franz übernimmt den Posten des 2. Kommandeurs. Zu guter letzt wurden diverse Kommitees gegründet, die sich um Avantgardenaktivitäten im kommenden Jahr 2013 kümmern sollen. Wir können allen Freunden der Garde vielfältige und abwechslungsreiche Aktionen versprechen!

Wir haben Kalkar überlebt!

Wir haben es geschafft! Keinem Gardisten ist etwas zugestoßen! Alle sind heile in Rhynern angekommen und können es kaum erwarten am Samstag bei der Jahreshauptversammlung diese herrliche Fahrt zu rekapitulieren! Auch wenn das Bier in vielen Augen ungenießbar war und bei weitem kein Vergleich zu dem leckeren Getränk was in unserem Lieblingswohnzimmer ausgeschenkt wird ist, gab es doch reichlich wohlschmeckende Alternativen für den durstigen Gardisten. Allerdings wurde sich nicht nur in den zahlreichen Kneipen die das Kernwasserwunderland zu bieten hat vergnügt, sondern auch viele verschiedene Freizeitaktivitäten gemeinsam ausgeübt. So war das Sumo-Ringen in Fat-Suites oder das Bullen-Reiten auf dem störrischen E-Stier eine gelungene Abwechslung die uns die Belegschaft bereitete! Und an alle Freunde der Garde: Ihr wusstet ja bereits das einige Gardisten begabte Musiker sind und mit Pauke, Trommel und Trompete umzugehen wissen. Aber einige Performances beim Karaoke in der Schiffsbar ließen sogar die Originale weit hinter sich. Samstag Abend durfte ganz Kalkar sich dann an unseren Kegelkünsten ergötzen. Dabei wurden die verschiedensten Kegeltaktiken und Würfe vorgeführt! Vom "linke-Gosse-rechte-Gosse-8-Kegel-Wurf" bis hin zum Bahn zerberstenden Gewaltwurf war alles dabei! Eine wahre Freude bei diesem Spektakel dabeigewesen sein zu dürfen. Jetzt aber freut sich jeder nach eienr mehr oder eniger beschwerlichen Heimfahrt auf das kommende Wochenende. 

Bleibt sauber!

Eure Garde

...und wir sprachen noch Jahre lang über dieses Wochenende!

So oder so in etwa wollen wir die Erzählungen über das bevorstehende Wochenende in Zukunft abschließen! Der große Tag der Abreise ist mit dem morgigen Freitag gekommen! Die ganze Welt wurde von unserem unverschämten Glück in Kenntniss gesetzt und erwartet schon gespannt die legendären Geschichten, die wir wieder mit zurück nach Rhynern nehmen. Bis morgen Jungs! 

Es ist geschafft!!!

Das Avantgardenjahr 2012 neigt sich dem Ende zu, nachdem auch die letzte offizielle Veranstaltung in Form des Shwabor Schützenfestes erfolgreich abgeschlossen wurde! Allen wurde König und die Avantgarde Rhynern gratuliert recht herzlich! Bevor nun am 10.11.12 mit der Jahreshauptversammlung bei Manfred der Blick bereits auf 2013 geht, nehmen sich einige Gardisten noch eine wohlverdiente Auszeit, um das Jubiläumsjahr auch mental abschließen zu können. Als Erholungsziel wurde das Kernwasserwunderland Kalkar gewählt und wird vom 2.11 bis 4.11 von uns besetzt! Weiterhin eine schöne Zeit wünscht

Die Garde 

Rene Nunnemann ist neuer Avantgardenkönig 2012!!!

Mit dem 201. Schuss holte sich Rene am Samstag die Königswürde auf dem Schützenplatz an der Blaukittelallee. Als Königin wird ihn in seinem Regentschaftsjahr Sarah Betken zur Seite stehen.

Gemeinsam mit dem Jugendfanfarenzug Rhynernberg hatten die Gardisten zuvor ihren Vorjahresavantgardenkönig Timo Brunzel abgeholt. Das Vogelschießen begann nach den Ehrenschüssen sofort mit einem super Treffer von Hendrik Volle. Er sicherte sich die Krone. Seinen Erfolg setzte Volle mit dem 21. Schuss fort und holte das Bierfass. Franz Velmerig brachte mit dem 68. Schuss den Reichsapfel und Niklas Rösmann mit dem 78. Schuss das Zepter zu Boden.

Niklas Betken neuer Kommandeur der Avantgarde

Niklas Betken ist neuer Kommandeur bei der Avantgarde Rhynern. Am Samstagabend wählten ihn die Gardisten bei ihrer Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Auf´m Berg an die Spitze der Avantgarde. Er tritt damit die Nachfolge von Marco Betken an, der nach sechs Jahren Amtszeit nicht mehr erneut kandidierte. Ebenfalls neu im Amt ist Schriftführer Jonas Horstkemper, der die Nachfolge von Sebastian Saarbeck antrat, der sich ebenfalls nicht erneut zur Wahl stellte. Zu den ersten Gratulanten der Neugewählten zählten Bernhard Lütkhoff, Vorsitzender des Schützenvereins und sein Stellvertreter Michael Rösmann.

Ebenfalls neu im Amt: Julius Grygiel und Franz Velmerig als Gruppenoffiziere, Timo Brunzel als 2. Kassierer und Jan-Henning Volle als Reserveoffizier.

 

Eure Garde - jetzt endlich auch auf Facebook!

 

Einfach rechts auf "Gefällt mir" klicken und ständig über Aktionen eurer Lieblingsgarde auf dem laufenden bleiben.

 

WIR SIND KÖNIG 2011!!! DANKE TOBI!!!

Am Freitagabend war es dann endlich geschafft. Tobias Rüter holt mit einem wohlgezielten Schuss den Vogel aus dem Kugelfang und beschert unserer Königsaktion damit Erfolg. Unten zu sehen: Unser Königspaar Tobias Rüter und Wiebke Kleine sowie der Hofstaat.